Wenn einzelne Schulklassen oder ganze Schulen mitmachen

 

Bereits seit mehreren Jahren nehmen auch einzelne Klassen oder ganze Schulen an Bibel-Memory teil. Die Lehrkräfte bestellen in Abstimmung mit den Schülern und Eltern einen entsprechenden Kurs. Gemeinsam lernt man in der Klasse. Kursbegleiter sind oft Eltern - oder auch der Klassenlehrer/Religionslehrer.

Nach erfolgreichem Kursabschluss nimmt diese Klasse / Schule an einem Bibel-Memory Schülerwochenende teil. Dies wird rechtzeitig (idealerweise ein Jahr zuvor) mit den Mitarbeitern besprochen, weil hierfür oft gesonderte Freizeitheime reserviert werden.

Nähere Informationen können bei Bibel-Memory eingeholt werden. Karl Zolar ist bereit, auch persönlich zu einer Lehrerkonferenz zu kommen und sich den örtlichen Gegebenheiten entsprechend abzustimmen. Eine gute Vorbereitung ist für einen erfolgreichen Ablauf der Freizeit unumgänglich. Anhand von bewährten Vorlagen einer seit Jahren teilnehmenden Schule wurde eine Informationsmappe zusammengestellt, die auch auf einer CD gebrannte Vorlagen enthält (Infobrief an die Eltern, Anmeldeformulare usw.).  

Bei den Freizeiten müssen genügend Lehrkräfte und Begleitperonen (oft sind es Eltern) sein. Preise für Schüler und Begleitpersonal können im BM-Büro erfragt werden. 

 

 

schule